Publikationen Prof. em. Dr. Daniel Weiss

1. Topic und ein seltsamer Comment, Linguistische Berichte 36/1975, S. 24-36

2. Zur Modellierung polnischer Gerundialkonstruktionen, in: Studien und Texte: Slavistische Linguistik. Referate des 1. Konstanzer Slavistischen Arbeitstreffens, Bremen 1975, S. 187-209.

3. Semantische und pragmatische Aspekte kausalkonjuktionaler Satzgefüge am Beispiel des Russischen, in Slavistische Linguistik 1976 (Hrsg. W. Girke/H. Jachnow), München 1977, S. 221-260.

4. Syntax und Semantik polnischer Partizipialkonstruktionen im Rahmen einer generativ-transformationellen Sprachbeschreibung, Bern-Frankfurt 1977, 407 S.

5. Identitätsaussagen im Russischen: ein Versuch ihrer Abgrenzung gegenüber anderen Satztypen, in: Slavistische Linguistik 1977 (Hrsg. W. Girke/H. Jachnow), München 1978, 224-259 (Russische Übersetzung in: Novoe v zarubezˇnoj lingvistike 1985, s. Nr. 25).

6. Nichtrestriktive Attribution vs. sekundäre Prädikation: zweierlei "backgrounding", in: Schweizerische Beiträge zum VIII. Internationalen Slavistenkongress in Zagreb, Bern-Frankfurt 1978, S. 251-273.

7. Die Aktuelle Gliederung als textgrammatischer Faktor (am Beispiel des Russischen), in: Slavistische Linguistik 1978 (Hrsg. J. Raecke/Ch. Sappok), München 1979, S. 251-275.

8. Rezension zu: G. Ressel, Syntaktische Struktur und semantische Eigenschaften russischer Sätze (München 1979), Welt der Slaven XXV/1 (1980), 201-   

9. Sprache und Propaganda – der Sonderfall Polen, In. Neue Zürcher Zeitung Nr. 39/16.-17.2.1980, S. 66.

10. Funktionen des Passivs im Textzusammenhang. Begriffsnatur und nichttextuelle Restriktionen der Passivierung, in: Slavistische Linguistik 1979 (s.  no 11), S. 183-200,  und: Textuelle Bedingtheit der Wahl des Passivs im Polnischen, S. 230-258.

11. Slavistische Linguistik 1979. Referate des V. Konstanzer Slavistischen Arbeitstreffens, Zürich 25.-27.9.1979, Hrsg. D. Weiss, München 1980.

12. Konversationsanalyse: Materialien zu einer sprachlichen Interaktionsgrammatik, in: Slavistische Linguistik 1980 (Hrsg. P. Hill/V. Lehmann), München 1981, S. 202-242.

13. Recenzija o: "Sintaksis teksta" (pod red. G. A. Zolotovoj, Moskva 1979),  Russian Linguistics 6/1982, S. 292-300.

14. Deutsch-polnische Lehnbeziehungen im Bereich der Passivbildung, in: Literatur und Sprachentwicklung in Osteuropa im 20. Jahrhundert. Ausgewählte Beiträge zum 2. Weltkongreß für Sowjet- und Osteuropastudien (Hrsg. E. Reißner), Berlin 1982, S. 197-218.

15. Begründungserwartungen und implizite Kausalität, in: Slavistische Linguistik 1981 (Hrsg. W. Girke), München 1982, S. 234-263.

16. La répétition lexicale en russe: fonctions textuelles, in: IIIe colloque de linguistique russe, Aix-en-Provence, 15-17 mai 1981, Paris 1983, S. 337-347.

17. Zur typologischen Stellung des Polnischen (ein Vergleich mit dem Cechischen und Russischen), in: Schweizerische Beiträge zum IX. Internationalen Slavistenkongreß in Kiev, September 1983 (Hrsg. P. Brang / G. Nivat /R. Zett), Bern-Frankfurt 1983, 229-261.

18. Indefinite, definite und generische Referenz in artikellosen slavischen Sprachen, in: Slavistische Linguistik 1982 (Hrsg. H.R. Mehlig), München 1983,  S. 229-261

19. Sowjetische Sprachmodelle, in: Handbuch des Russisten. Sprachwissenschaft und angrenzende Disziplinen (Hrsg. H Jachnow), Wiesbaden 1984,  S. 581-621.

20. Kongruenz vs. Kongruenzlosigkeit: zur typologischen Entwicklung des Polnischen, Zeitschrift für Slavische Philologie 44/1 (1984), S. 144-192.

21. Die Periphrase als Mittel des Textverweises, in: Slavistische Linguistik 1983 (Hrsg. P. Rehder), München 1984, S. 241-275.

22. Recenzija o: E.V. Padučeva, "Pragmatičeskie aspekty svjaznosti dialoga" (Izvestija AN SSSR 41/1982, S. 305-313), Russian Linguistics 8/1984, S. 206-207.

23. Recenzija o: A.A. Zaliznjak, "Semantika glagola bojat'sja v russkom jazyke" (Izvestija AN SSSR  42/1983, S. 59-66),  Russian Linguistics 8/1984, S. 203-204.

24. Frau und Tier in der sprachlichen Grauzone: diskriminierende Strukturen slavischer Sprachen, in: Slavistische Linguistik 1984 (Hrsg. W. Lehfeldt), Bd. 184, München 1985, S. 317-358).

25.= 5. Vyskazyvanija toždestva v russkom jazyke: opyt otgraničenija ot vyskazyvanij drugix htipov, Novoe v zarubežnoj lingvistike, t. XY (Zarubežnaja rusistika, otv. red. E.A. Zemskaja), Moskva 1985, s. 434-463.

26. Recenzija o: "Russkaja grammatika", t. II: sintaksis (gl. red. N.Ju. Švedova, Moskva 1980), "Složnoe predloženie", "Bessojuznye soedinenija predloženij" (461-456), Russian Linguistics 9/1985, S. 58-71.

27. Interaktionsmöglichkeiten in primär höherorientierten konversationellen Erzählungen, in: Język mówiony / Gesprochene Sprache, Krakau 1986. Hrsg. B.Dunaj, S. 193-234.

28. Was ist neu am Newspeak? Reflexionen zur Sprache der Politik in der Sowjetunion, in: Slavistische Linguistik 1985 (Hrsg.  R. Rathmayr), München 1986. S. 247-325.

29. Funkcjonowanie i pochodzenie polskich konstrukcji typu "mam coś do załatwienia", "coś jest do załatwienia", in: Deutsch-polnische Sprachkontakte. Beiträge zur gleichnamigen Tagung, 10. - 13. April 1984 in Göttingen (Hrsg. A. de Vincenz/A. Pohl), Köln-Wien 1987,  S. 265-286.

30. K postroeniju grammatiki tekstovogo ukazanija, in: Funktion und Struktur in der Grammatik slavischer Sprachen. Vortr. während der Tagung der Kommission für das Studium der grammatischen Struktur der slavischen Sprachen beim Int. Slavistenkomitee,  Marburg 15.-17. Mai 1985,  Neuried b. München 1987,  115-127.

31. Polsko-niemieckie paralele w zakresie czasowników modalnych (na tle innych języków zachodniosłowiańskich), in: Sprach- und Kulturkontakte im Polnischen / Hrsg.  G. Hentschel, G. Ineichen, A. Pohl. München 1987, 131-156.

32. Neskol'ko nabljudenij po povodu leksikografičeskoj koncepcii "Tolkovo kombinatornogo slovarja"  I.A. Mel'čuka i  A.K. Žolkovskogo, in: Wiener Slawistischer Almanach 1987, S. 209-250.

33. Berger/Weiss: Die Gebrauchsbedingungen des Anaphorikums “tot” in substantivischer Verwendung. Slavistische Linguistik 1986. Referate des XII. Konstanzer Slavistischen Arbeitstreffens. Frankfurt am Main/Riezlern 16.-19.9.1986. (Hsrg. G. Freidhof/P. Kosta) München 1987, S. 9-93.

34. Konstrukcje typu "mieć (coś) do załatwienia", "być do załatwienia" oraz "dać (coś) do załatwienia": stopień ich sfrazeologizowania dawniej i dziś, in: Z problemów frazeologii polskiej i słowiańskiej, IV. Referaty międzynarodowej konferencji naukowej, 11-13 listopada 1985, (Hrsg. M. Basaj / D. Rytel) Wrocław 1988, S. 153-175.

35. Kurica ne ptica, (a) baba ne čelovek, in: Slavistische Linguistik 1987. Referate des XIII. Konstanzer Slavistischen Arbeitstreffens, Tübingen 22.-25.9.1987 (Hrsg. Jochen Raecke), München 1988, S. 413-443.

36. Zum substantivisch-anaphorischen Gebrauch von russ. ėtot , in: Zeitschrift für Slavistische Philologie, Band XLVIII/1 (Hrsg. H Bräuer / P. Brang), Heidelberg 1988, S. 249-269.

37. Phraseologische Verbindungen mit anaphorischem tot in der heutigen russischen Standardsprache. In: Ars Philologica Slavica. Festschrift für Heinrich Kunstmann. (Hrsg. V. Setschkareff, P. Rehder, H. Schmid), München 1988, S. 490-509.

38. L' emploi anaphorique de tot  et ėtot  en russe contemporain, in: La Licorne. Études de linguistique à partir du domaine russe. Traduction – énonciation – aspect. Poitiers, Paris 1989. S. 353-368.

39. Parataxe und Hypotaxe – Versuch einer Skalarisierung. In: Slavistische Linguistik 1988 (Hrsg. W. Girke), München 1989, S. 287–322.

40. Klavdija Ivanovnas Schnurrbart als Garant der Textkohärenz. Zur Struktur eines Textfragments aus dem Roman Dvenadcat' stul'ev von Il'f und Petrov. In: 41), S. 561-584.

41. «Primi sobran'e pestrych glav». Slavistische und slavenkundliche Beiträge für Peter Brang zum 65. Geburtstag (Hrsg. C. Göhrke,  R. Kemball, D. Weiss). Bern, Frankfurt/Main, New York, Paris 1989.

42. Rezension zu: Rehder, P. (Hrsg.) Einführung in die slavischen Sprachen. Darmstadt, 1986. In: Zeitschrift für Slavische Philologie, Bd. IL, Heft 1,  Heidelberg 1989, S. 202-214.

43. Satzverknüpfung und Textverweis. In: Slavistische Linguistik 1989 (Hrsg. W. Breu), München 1990, S. 284–312.

44. Nominale Ellipse und sekundär-prädikativer Verweis im Vergleich. In: Linguistische Arbeitsberichte 73/ 1990, S. 58-80.

45. Structures sexistes en polonais contemporain. In: Analyse et synthèse dans les langues romanes et slaves. Ve Colloque international de linguistique slavo-romane, Bad Homburg, 9-11 octobre 1989 (éd. W. Stammerjohann), Tübingen 1991, S. 245-263.

46. Russisch pričem -  eine Konnexion der dritten Art? In: Slavistische Linguistik 1990 (Hrsg. K.Hartenstein / H.Jachnow), München 1991, S. 301-326.

47. Gender distinctions in Polish and Russian. In: 49, S. 449-466.

48. Words are physicians for an ailing mind - Festschrift für A.Bogusławski].  (Eds. M.Grochowski / D.Weiss). München 1991 [524 Seiten]

49. Sojuz pričem v sovremennom russkom literaturnom jazyke - odna ili dve propozicii? V: Colloque de linguistique russe: Relations intra/inter-prédicatives, Lausanne, 20-22 juin 1991 (éd. P.Sériot), Cahiers de l'ILSL, 3, 1993, 277-310.

50. How many sexes are there? Reflections on natural and grammatical gender in con–temporary Polish and Russian. In: Studies in Polish Morphology and Syntax. Ed. G. Hentschel and R.Laskowski. München 1993, 71-105.

51. Infinitif et datif en Polonais contemporain: un couple malheureux? In: Complétude et incomplétude dans les langues romanes et slaves. Actes du VI Colloque international de linguistique romane et slave, Cracovie 29 sept.-3 oct. 1991 (éd. S.Karolak), Cracovie 1993, 443-487.

52. Die Faszination der Leere. Die moderne russische Umgangssprache und ihre Liebe zur Null. In: Zeitschrift für Slavische Philologie LIII/1993 (Beiträge zum XI. Internationalen Slavisten-Kongreß, Bratislava 1993), 48-82.

53. Dvojnye glagoly v sovremennom russkom jazyke. V: Kategorja skazuemogo v slavjanskix jazykax: modal’nost’ i aktualizacija. Akty meždunarodnoj konferencii, Certosa di Pontignano (Siena), 26.-29.3.1992 (A cura di F. Fici Giusti e. S.Signorini), München 1993, 67-97.

54. Aus zwei mach eins. Polyprädikative Strukturen zum Ausdruck eines einzigen Sachverhalts im modernen Russischen. In: Studies in Clause Linkage. Papers from the First Köln-Zürich Workshop  (ed. K.Ebert),  Zürich 1993, 219-238.

55. Die Vielfalt der Einheit (zwei Konjunkte, ein Sachverhalt). In: Slavistische Linguistik 1993, Hrsg. H.R.Mehlig, München 1994, 307-330.

56. Russian converbs: a typological outline. In: Converbs in Cross-Linguistic Perspective. Structure and Meaning of Adverbial Verb Forms – Adverbial Participles, Gerunds  (eds. M.Haspelmath, W.König), Berlin-New York 1995, 239-282.

57. Die Rolle der Temporalität bei der Textkonstitution. In: Temporalität und Tempus (Hrsg. H. Jachnow, M.Wingender), Wiesbaden 1995, 245-272.

58. Deutsch-polnische kontrastive Grammatik (Hrsg. U.Engel): Kapitel "Textverweis" (S. 57-86) +  "Komplexer Satz" (S. 366-381). 2. Halbband, Vorabdruck: Heidelberg 1998, endgült. Fassung: Bd. 1-2, Heidelberg 1999.

59. Propaganda im Realen Sozialismus. Ein historischer Rückblick. In: Neue Zürcher Zeitung, 18./19. Februar 1995, 65-66.

60. Slavistische Linguistik 1994. Referate des 20. Konstanzer Slavistischen Arbeitstreffens. Zürich  20.-22.9 1994 (Hrsg. D. Weiss), München 1995.

61. Prolegomena zur Geschichte der verbalen Propaganda in der Sowjetunion. In: 60,  S. 343-391.

62. Kommentare zu sechs Artikeln aus: I.A.Mel'čuk, The Russian Language in a Meaning-Text perspective, Moscow 1995.

63. Die Geburt eines Artikels: zum Status von makedonisch eden. In: Slavistische Linguistik 1995. Referate des XXI. Konstanzer Slavistischen Arbeitstreffens. Mainz 26.-29.9.95 (Hrsg. W.Girke), München 1996, 421-455.

64. Rezension zu: J.NØrgård-SØrensen, Coherence Theory. The Case of Russian. Berlin-New York 1992. In: Zeitschrift für Slavische Philologie LVI (1997)/1, 193-199.

65. Russisch  čelovek: Versuch eines referentiellen Porträts. In: Slavistische Linguistik 1996. Referate des XXII. Konstanzer Slavistischen Arbeitstreffens. Potsdam 26.-29.9.96 (Hrsg. W.Kosta, E.Mann), München 1997, 309-365.

66. Die Entstalinisierung der Propaganda (am Beispiel der Sowjetunion und Polens). J.P.Locher (Hrsg.),  Schweizer. Beiträge zum XII. Internationalen Slavisten-Kongress  in Krakau, August 1998. Frankfurt-Bern 1998, 461-506.

67. Kleine Einführung in die russische Zoolinguistik. In: T.Berger (Hrsg.), Slavistische Linguistik 1997. Referate des XXIII. Konstanzer Slavistischen Arbeitstreffens in Tübingen, München 1998, 273-324.

68. Čelovek, lico, ličnost', osoba: četyre neravnyx sopernika. In: Logičeskij analiz jazyka. Obraz čeloveka v kul'ture i jazyke (Otv.red. N.D.Arutjunova), Moskva 1999, 81-98.

69. Ob odnom predloge, sdelavšem blestjaščuju kar’eru (vopros o vozmožnom agentivnom značenii modeli «u + imjarod»). V: Tipologija i teorija jazyka. Ot opisanija k ob"jasneniü (sbornik v čest’ A.E.Kibrika), Moskva 1999, 173-186.

70. Das "Smysl  Tekst"-Modell. In: Handbuch der sprachwissenschaftlichen Russistik und ihrer Grenzdisziplinen (Hrsg. H Jachnow), Wiesbaden 1999, 873-909.

71. Der alte Mann und die neue Welt. Chruščevs Umgang mit „alt“ und „neu“. In: W. Girke, A. Guski e.a. (Hrsg.), Vertograd" mnogocvětnyj. Festschrift für H. Jachnow,  München 1999, 271-292.

72. Zur Consecutio temporum im Polnischen und Deutschen. In: A.Kątny, Ch.Schatte (Hrsg.), Das Deutsche von innen und außen. Ulrich Engel zum 70. Geburtstag, Poznań 1999, 155-166.                  

73. Mißbrauchte Folklore? Zur propagandistischen Einordnung des „sovetskij fol'klor“. In: R. Rathmayr / W. Weitlaner (Hg.): Slavistische Linguistik 1998. Referate des XXIV. Konstanzer Slavistischen Arbeitstreffens Wien, 15.-18.9.1998. München 1999, 283-324.

74. Zu Hans Robert Mehligs Aspekttheorie. In: R. Rathmayr / W. Weitlaner (Hg.): Slavistische Linguistik 1998. Referate des XXIV. Konstanzer Slavistischen Arbeitstreffens Wien, 15.-18.9.1998. München 1999, 9-15.

75. Novojaz kak istoričeskoe javlenie. V: E.Günter, E.Dobrenko (red.), Socrealističeskij kanon. Sankt-Peterburg 2000, 539-555.

76. L'impersonnel et la position du russe dans une typologie basée sur sujets et thèmes. In:  P.Sériot , A.Berrendonner (éd.), Le paradoxe du sujet. Les constructions impersonnelles dans les langues slaves et romanes. Actes du IXe Colloque international de linguistique romane et slave, Lausanne, 11-13 juin 1998. Cahiers de l'ILSL, no 12, 2000, 307-326.                  

77. Die Verwesung vor dem Tode. N.S. Chruščevs Umgang mit Fäulnis-, Aas- und Müllmetaphern. In: 78, 191-257.

78. (Hg.), Der Tod in der Propaganda (Sowjetunion und Volksrepublik Polen). Bern-Frankfurt 2000. [darin auch: Vorwort, S. VI-XVI]

79. Alle vs. einer.Zur Scheidung von good guys und bad guys in der sowjetischen Propagandasprache. In: W.Breu (Hg.), Slavistische Linguistik 1999. Referate des XXV. Konstanzer Slavistischen Arbeitstreffens Konstanz  München 2000, 235-275.

80. Der posttotalitäre politische Diskurs im heutigen Russland. In: L.Zybatow (Hg.), Sprachwandel in der Slavia. Die slavischen Sprachen an der Schwelle zum 21. Jahrhundert. Ein internationales Handbuch. Frankfurt a.M., 2000, 209-246.

81. Russkie dvojnye glagoly: kto xozjain, a kto sluga? V: L.L.Iomdin, L.P.Krysin (red.), Slovo v tekste i v slovare. Sbornik statej k semidesjatiletiju akademika Ju.D.Apresjana, Moskva 2000, 356-378.

82. Selbstrechtfertigung und Selbstkritik. Chruschtschows Memoiren – zum Letzten? In: Neue Zürcher Zeitung vom 5.12.2000, Nr. 284, S. 61.

83. Hochsprachen in Europa. Entstehung, Geltung und Zukunft von Hochsprachen in Europa. Freiburg im Breisgau 2001, 185-209.

84. Lust und Frust um den dativus ethicus (polskie sobie: słowo nie do końca poznane). In: Studies on the Syntax and Semantics of Slavonic Languages. Papers in Honour of Andrzej Bogusławski on the Occasion of his 70th Birthday, ed. by Viktor S. Chrakovskij, Maciej Grochowski and Gerd Hentschel [Studia Slavica Oldenburgensia. 9],  2001, 407-427.

85. Personalstile im Sowjetsystem? Stalin und Chruščev im Vergleich. In: N.Boškovska, P.Collmert, S.Gilly u.a., Wege der Kommunikation in der Geschichte Osteuropas. Festschrift für C. Goehrke, Bern-Frankfurt 2002, 223-252.

86. [zus. mit E. Raxilina, Moskau:) Forgetting one's roots: Slavic and Non-Slavic elements in possessive constructions of modern Russian. In: F.Beckmann / Th.Stolz (eds.), Inalienable and alienable possession in the languages of Europe. Language Typology and Universals 55/2, 2002, 173-205.

87. Uniting the Communist system: the making of Polish “newspeak” and its relation to the Russian original. In: P. St. Ureland (ed.), Studies in Eurolinguistics, Vol. 1 : Convergence and Divergence of European Languages, Berlin, Logos 2003, 251-267.

88.  Raum-Zeit-Metaphorisierungen bei polnischen Präpositionen. In: G. Hentschel / Th. Menzel (Hg.), Präpositionen im Polnischen. Beiträge zu einer gleichnamigen Tagung, Oldenburg, 8. bis 11. Februar 2000 [= Studia Slavica Oldenburgensia 11]. Oldenburg 2003, 333-354

89.  Stalinistischer und nationalsozialistischer Propagandadiskurs im Vergleich: eine erste Annäherung. In: H.Kuße (Hg.), Slavistische Linguistik 2001. Referate des XXVII. Konstanzer Slavistischen Arbeitstreffens Konstanz  München 2003, 309-356.

90.  Reklama produktov pitanija v sovetskix plakatax 1920-1930 godov. V: Moskovskij  lingvističeskij žurnal, vyp.  6 / 2003, 109-138.

91.  Stalin – Person und Personenkult. In: E.Maeder & Ch. Lohm (Hg.),  Utopie und Terror. Josef Stalin und seine Zeit. Eine Publikation der Volkshochschule des Kantons Zürich. Zürich 2003, 41-63.

92.  Russkie dvojnye glagoly i ix sootvetstvija v finnougorskix jazykax.V: Russkij jazyk v naučnom osveščenii, vyp.2 (6), 2003, 37-59.

93. Das moderne Russische als antianalytische Sprache (ein Vergleich mit dem Polnischen). In: U.Hinrichs (Hg.), Die europäischen Sprachen auf dem Weg zum analytischen Sprachtyp. (= Eurolinguistische Arbeiten. Band 1). Wiesbaden 2004, 263-283.

94. Smyslovoj potencial posessivnogo otnošenija v sovremennom russkom jazyke. V: Ju. D. Apresjan (otv. red.), Sokrovennye smysly. Slovo. Tekst. Kul’tura. Sbornik v čest N. D. Arutjunovoj. Moskva  2004, 283-295.

95.  Absurd kak preddverie smecha. In:  O.Burenina (otv.red.), Absurd i vokrug: sbornik statej. Moskva  2004, 259-272.

96. The rise of an indefinite article: the case of Macedonian eden. In: W. Bisang, N.P. Himmelmann, B. Wiemer (eds.),What makes Grammaticalization? A Look from its Fringes and its Components. Amsterdam-Berlin: De Gruyter 2004, 139-165.

97. Evrazijskij oblik posessora v sovremennom russkom jazyke. V: A.P.Volodin e.a. (ed.), Tipologičeskie obosnovanija v grammatike: k 70-letiju professora S.Chra- kovskogo, Moskva: Znak  2004, 99-118.

98. «Komm ins Kornfeld». Spektakuläre Schriftfunde aus dem frühen Nowgorod. In: Neue Zürcher Zeitung, 5.11.2004, S. 43.

99. Nowe przyimki o pochodzeniu imiesłowowym? W: M.Grochowski (red.), Przyimki i przysłówki. Studia ze składni i semantyki języka polskiego, Warszawa 2005, 175-205.

100. Um Solidarnosc bündelte sich die Opposition, Tages-Anzeiger, 31.8.2005, S. 10

101. Stalinist vs. Fascist propaganda: how much do they have in common? In: L. de Saussure, P.Schulz (eds.), Manipulation and Ideologies in the Twentieth Century: Discourse, Language, Mind.Amsterdam-Philadelphia 2005, 251-274.

102.  Musik und Sprache als Waffen des Widerstands: der Kasus Schostakowitsch. In: H.J.Hinrichs, L. Lütteken (Hg.), Zwischen Bekenntnis und Verweigerung. Schostakowitsch und die Sinfonie im 20. Jahrhundert. Symposium Zürcher Festspiele.  Kassel-Basel-London 2005, 20-36.

103.  Rezension zu: Russisch-Deutsches Wörterbuch. Hrsg. von Belentschikow, Renate. Band 1: А Б В, Band 2: Г Д Е. Wiesbaden: Harrassowitz 2003. in: Wiener Slawistischer Almanach 56/2005, 335-346.

104. Vozmožnost’ i neobchodimost’ v sovetskom novojaze. In: B.Hansen, P. Karlik (eds.), Modality in Slavic Languages. New Perspectives. München 2005, 337-364.

105. Sowjetische Nahrungsmittelwerbung: eine erste Annäherung. In: S.Kempgen (Hg.), Slavistische Linguistik 2003, München 2005, 325-362.

106. Ungeziefer, Aas und Müll. Zu den Feindbildern der Sowjetpropaganda. In: Ph. Sarasin (Hg.), Oesterreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaften 16, Heft 3,  2005, Fremdkörper. Hrsg. v. Ph. Sarasin, 109-122.

107. L’interview politique dans les conditions du discours postsoviétique, in: A.Bourmeyster, I. Després e.a. (éd.), Le texte dans la Russie contemporaine. Actes du colloque de Grenoble des 12-13-14 mai 2005, Grenoble : Université Stendhal 2006, 11-32.

108. Zur linguistischen Analyse polnischer und deutscher «key words» bei A. Wierzbicka: Kulturvergleich als Sprachvergleich? In: M.Marszałek & A. Nagórko, (Hgg.), Berührungslinien. Polnische Literatur und Sprache aus der Perspektive des deutsch-polnischen kulturellen Austauschs. Für Heinrich Olschowsky, Hildesheim-Zürich-New York 2006, 233-257.

109. Der Dialog mit dem abwesenden Dritten in zeitgenössischen russischen Politikerinterviews“, in: Iter Philologicum. Festschrift für Helmut Keipert zum 65. Geburtstag. Herausgegeben von Daniel Bunčić und Nikolaos Trunte. München 2006 (= Die Welt der Slaven, Sammelbände/Sborniki, Band 28), S. 81-94.

110. Tiere in der Sowjetpropaganda: verbale und graphische Stereotypen. In: T.Berger, J.Raecke, T.Reuther (Hgg.), Slavistische Linguistik 2004/2005, München 2006, 423-465.

111. Counting one’s selves: the emphatic pronoun sam in Russian and Polish. In: H.& A.Wodarczyk (éd.), La focalisation dans les langues, Paris 2006, 243-264.

112.The grammar of surprise: the Russian construction of the type Кошка взала да умерла ‘Suddenly, the cat died’.In: T. Reuther, L. Wanner, K. Gerdes (ed.), Proceedings of the 3rd International Conference on Meaning – Text – Theory, Klagenfurt, May 21 – 24, .(Wiener Slawistischer Almanach, Linguistische Reihe, Sonderband 69), München – Wien: Verlag Otto Sagner, 2007, 427-436.

113.Der Dialog mit dem Publikum in russischen Politikerinterviews. In: U.Doleschal, E. Hoffmann, T.Reuther (Hrsg.), Sprache und Diskurs in Wirtschaft und Gesellschaft: Slawistische Perspektiven. Wiener Slawistischer AlmanachSonderband 66, München-Wien 2007, 305-323.

114. Stalinistskij i nacional-socialističeskij diskursy propagandy: sravnenie v pervom približenii (perevod: A. Bernol’d). In: Političeskaja lingvistika / Political Linguistics (3)23, 2007, 34-60. [= Übersetzung von Nr.  89]

115. Vremennaja sootnesennost dvojnych glagolov soveršennogo vida. V: Dina - mičeskie modeli: Slovo. Predloženie. Tekst. Sb. Statej v čest E.V.Padučevoj. Moskva 2008, 155-177

116. L’autoréférence en russe contemporain. In: Questions de linguistique slave. Etudes offertes à Marguerite Guiraud-Weber", R. Roudet & Ch. Zaremba (éd.), Publications de l'Université de Provence, Aix-en-Provence, 2008, 367-382.

117. Parazity, padal’, musor. Obraz vraga v sovetskoj propagande. In: Političeskaja lingvistika / Political Linguistics (1)24, 2008,16-22.  [= Übersetzung von Nr.  107]

118. Živi sebe normal’nenko! Zur Lexikalisierung von russ. sebe als Partikel. In: P. Sériot (Hsg.), Schweizerische Beiträge zum XIV. Internat.  Slavistenkongress in Ohrid, September 2008, Bern-Frankfurt a.M., 2008, 327-344

119. Rezension zu: Jan C. Behrens, Die erfundene Freundschaft. Propaganda für die Sowjetunion und Polen in der DDR. In: Publizistik 53, Heft 2, Juni 2008, 305-307.

120.  Životnye v sovetskoj propagande: verbal’nye i grafičeskie stereotipy. In: Političeskaja lingvistika / Political Linguistics (2)25. 2008,19-35. [= Übersetzung von Nr.  111]

121. Umestno li nakazyvat’ za publičnoe upotreblenie mata? In: Scando-Slavica 54, 2008, 198-222.

122.Voz’mu i ne budu! Zum Inexspektativ im modernen Russischen. In: P.Kosta, D.Weiss (eds.), Slavistische Linguistik 2006-7, München  2008, 474-504.

123.Fundamentals of Ego-linguistics. In:S. Birzer, M. Finkelstein, I. Mendoza (eds.): Perspectives on Slavistics 2. Proceedings of the Second International "Perspectives on Slavistics" Conference, München 2009, 149-163.

124.  Životnye v sovetskoj propagande: verbal’nye i grafičeskie stereotipy (čast‘ vtoraja). In: Političeskaja lingvistika / Political Linguistics 1(27). 2009, 39-47. [= Übersetzung von Nr.  111]

125.Textkohärenz. In: T. Berger, K. Gutschmidt, S. Kempgen, P. Kosta, Peter. (eds.), Die slavischen Sprachen / The Slavic Languages. Ein internationales Handbuch zu ihrer Struktur, ihrer Geschichte und ihrer Erforschung. An International Handbook of their History, their Structure and their Investigation, Berlin-New York 2009  (= Handbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft), 942-962.

126. Mögliche Argumentationen zum Nachweis von Calques am Beispiel der polnischen Modalverben. In: L. Scholze & B. Wiemer (Hg.), Von Zuständen, Dynamik und Veränderung bei Pygmäen und Giganten. Bochum 2009, 129-153.

127.Sudebnaja ėkspertiza i vklad lingvista v interpretaciju zakona. in: I.Lunde & M. Paulsen & (eds.), From Poets to Padonki. Linguistic Authority & Norm Negotiation in Modern Russian Culture. Bergen 2009 (=Slavica Bergensia 9), 252--274. ISBN 978-82-90249-35-4

128. Osteuropa als eurolinguistisches Areal. In: U. Hinrichs (Hg.), Handbuch der Eurolinguistik, 2010, 433-456.

129. Implizitheit und Evidenzialität vor Gericht: zur forensischen Linguistik im heutigen Russland.. I.Mendoza & T.Reuther (Hg.), Slavistische Linguistik 2008/ 2009. Referate des XXXIV. Konstanzer Slavistischen Arbeitstreffens in Oldenburg, 22.-26. September 2008 und des XXXV. Konstanzer Slavistischen Arbeitstreffens in Salzburg, 21.-25. September 2009.Wiener Slawistischer Almanach 65, 2010,  191-215.

130. Dekapitacja zdań w polszczyźnie współczesnej. O konstrukcjach bezczasow­ni­kowych i ich odpowiednikach rosyjskich. In: Poradnik Językowy 1/2011 (Fest­schrift for A. Bogusławski), 111-121.

131. Безглагольные конструкции русской разговорной речи: их типология и статус в лингвистическом описании. in: И.М. Богуславский, Л.Л. Иомдин, Л.П. Крысин (отв. редакторы), Слово и язык. Сборник статей к восьми­деся­ти ­ летию Ю.Д.Апресяна, Москва, Изд-во Языки славянских культур, 2011, 139-155.

132. Pralinko, ja do Ciebie żartem, a Ty poważnie do mnieczyli o pozornej rusyfikacji polskiej komunikacji internetowej. In Prace filologiczne, tom LX (Festschrift for M.Grochowski), 2011, 299-319.

133. MTT meets Construction Grammar: the Treatment of Argument Structure. In: I.Boguslavsky & L. Wanner (eds.), Proceedings of the 5th International Conference on Meaning-Text theory (MTT’11), Barcelona, September 8-9, 2011, 295-305.      http://meaningtext.net/mtt2011/proceedings/

142. Sovetskij diskurs o ede. In: Eda po-russki v zerkale jazyka. Moskva: Izdatel’stvo RGGU, 2013, 27-162.

143. Parlamentsdebatten in der russischen Gosduma: Originalton vs. Transkript. Wiener Slawistischer Almanach 72/2013, 103-136. 

144. Chula v Gosdume. In: L. L.Fedorova, otv. red. ,Chvala i chula v jazyke i kommunikacii. Sbornik statej, Moskva: izdatel’stvo RGGU. 2015, 163-186. 

145. Quotations in the Russian State Duma: types and functions. In: D.Weiss (guest editor), Contemporary Eastern European political discourse, ZfSl 1/2016, Special issue, 2016, 184-214.

146. Non-overt causal links in modern Russian: the impact of textual expectations. In: La grammaire de la cause/  The grammar of causation. Actes du Colloque International « La Grammaire de la Cause/ The Grammar of Causation » Paris, 23 - 24 octobre 2015. Sous la direction de S.Viellard et d’I.Thomières, 52-79. 

http://www.paris-sorbonne.fr/IMG/pdf/LA_GRAMMAIRE_DE_LA_CAUSE_actes.pdf

147. The New Russian Legislation on Blasphemy and Swearing: the Parliamentary Debates. in: Zeitschrift für Slavische Philologie Special Issue: The Culture and Politics of Verbal Prohibition in Putin’s Russia Guest Editors: Michael S. Gorham and Daniel Weiss, 2017, 287–319. 

148. The conflict about the 1940 Katyń massacre in parliamentary debates of the Russian State Duma. To appear in: M. Berrocal & A. Salamurović(ed.), Language in Politics in Slavic Speaking Countries

149. Implizite Argumentation im politischen Diskurs: Metaphern, Vergleiche, inter­textuelle Verweise. In: A. Mayer, L. Reinkowski (Hrsg.), Im Rhythmus der Linguistik. Festschrift für S. Kempgen, 465-483. Bamberg: University of Bamberg Press, 2017.

150. Einheitlich bipolar. Die Sprache des Sowjetsystems aus linguistischer Sicht. In: Osteuropa 67, Heft 6-8, 425-436, 2017.