Zweisprachigkeit BKMS-Deutsch

Forschungsseminar zur Mehrsprachigkeit im migrationslinguistischen Kontext (HS 2014)

Auf dieser Seite sind die Ergebnisse des Forschungsseminars BKMS-Deutsche Zweisprachigkeit (Dozentin: Sonja Ulrich) dokumentiert. In der Veranstaltung befassten wir uns am Beispiel des BKMS mit verschiedenen sprachlichen Veränderungen, die durch die (aktuelle) Sprachkontaktsituation des BKMS mit dem Deutschen bzw. durch die Zwei-/Mehrsprachigkeit entstehen: Sprachabbau (Attrition), unvollständiger Erwerb, Code-Switching und Code-Mixing. Thematisiert wurden auch Fragen zu Spracheinstellungen.
Neben der Rezeption bisheriger Forschungsergebnisse stand das empirische Forschen im Vordergrund. Die Studierenden führten unter Anleitung eine eigene Datenerhebung durch, bereiteten diese empirischen Sprachdaten auf und präsentierten erste Ergebnisse in Form eines wissenschaftlichen Posters. Diese Poster können hier heruntergeladen werden.