Tage südosteuropäischer Literatur am Literaturhaus Zürich

Vom 26.-28. Februar 2021 finden am Literaturhaus Zürich, u.a. in Kooperation mit dem Slavischen Seminar, die «Tage südosteuropäischer Literatur: Literaturfestival» statt. Die Studierenden können das Festival, an dem Autor:innen, Übersetzer:innen und Künstler:innen teilnehmen, im Rahmen eines Selbstlernmoduls besuchen. Es finden Lesungen, Podiumsdiskussionen, Übersetzergespräche, Performances u.a. statt. Neben literarischen Formaten wie Romanen, Essays und Lyrik geht es auch um Aspekte der Übersetzung und des Transfers zwischen den Sprachen.

Das Festival kann man als Selbstlernmodul „Literaturfestival: Tage südosteuropäischer Literatur“ für 3 ECTS buchen. Ein reader wird bereitgestellt. Link: https://www.literaturhaus.ch/literaturhaus/veranstaltungen/online-literaturfestival-tage-suedosteuropaeischer-literatur

Infoblatt auf Deutsch finden Sie  hier

Infoblatt BKMS finden Sie hier

Jana Cuperova Bochet

News