News

  • Vortrag und Publikation

    Florian Wandl hält am The Fourth Edinburgh Symposium on Historical Phonology einen Vortrag mit dem Titel "Models of relative chronology: reconstruction and representation". Das Symposium findet am 9. - 10. Dezember statt. 

    Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Programm. 

    In der Zeitschrift Scando-Slavica 65:2 (2019), 263-281, wurde sein Artikel mit dem Titel  On the Slavic Word for ‘Morning’: *(j)u(s)tro pulbliziert. 

     

    Mehr …

  • Russischsprachiges Theater in Basel

    Die diesjährige Vorstellung ist eine Adaptation der phantastischen Erzählung von Nikolai Gogol "Die Nacht vor Weihnachten". 

    Die Aufführungsdaten und weitere Details entnehmen Sie bitte dem Flyer 

    Mehr …

  • History-Writing as Philosophical Act: Ein Workshop with Susan Burck-Morss

    Der Workshop findet am 16. November, von 10 - 13 Uhr, im KOL-G-212 statt. Weitere Information entnehmen Sie bitte dem Flyer.

    Mehr …

  • Jáchym Topol: Geschichte (des) Schreiben(s) 1989 - 2019

    Ein Abend mit dem tschechischen Schriftsteller Jáchym Topol, moderiert von Tomáš Glanc. 

    Am 14. November um 19 Uhr, weitere Informationen finden Sie im Flyer

    Mehr …

  • Crisis and Communitas Symposium

    Vom 14. - 15. November 2019 findet im Migrosmuseum für Gegenwartskunst ein zweitägiges Symposium statt. 

    Weitere Information und das Programm finden Sie hier

    Mehr …

  • Artists & Agents Medienecho

    Die aktuellen Fernseh-, Radio- und Zeitungsberichte über die neueröffnete Ausstellung "Artists & Agents" im Dortmunder HMKV

     

     

     

    ZDF, heute plus über die Eröffnung der Ausstellung, mit Sylvia Sasse, Gabriele Stötzer, Kurt Buchwald: Link

    WDR 1 Kultur: Bericht über die Ausstellung 

    Sylvia Sasse im Gespräch mit Massimo Maio von Deutschlandrundfunk Kultur, Kompressor: Link

    Inke Arns und Kata Krasznahorkai im Gespräch mit Peter Backhof von Deutschlandfunk Kultur: Link

    Michael Köhler, Fazit DLF über die Eröffnung der Ausstellung: Link

    Ein Artikel im Westphälischen Anzeiger

     

     

    Mehr …

  • Tag der Slavistik

    Das Slavische Seminar lädt am 1. November zum Tag der Slavistik ein. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sowie Studierende werden ihre aktuellen Forschungs- und Lehrprojekte vorstellen. 

    Der Beginn der Veranstaltungen ist ab 14:15 Uhr im Gebäude des Slavischen Seminars, Raum PLG 211. 

    Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer

    Mehr …

  • Podiumsgespräch "Berufsperspektiven Slavistik"

    Das Slavische Seminar und der Fachverein Slavistik laden zum Podiumsgespräch mit

    Felix Münger (Kulturjournalist Radio SRF)
    Nadja Roemer (Dolmetscherin am Gericht)
    Stephan Hirzel (Direktionsmitglied UBS)

    Der Anlass findet am Freitag, 1. November 2019 um 16.15 Uhr statt, Raum PLF-211, mit Apéro ab 16 Uhr. 

    Mehr Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer

    Mehr …

  • Semesterpreis für Lea Gafner

    Die Slavistikstudentin Lea Gafner wurde für ihre Bachelorarbeit mit dem Titel "Grammatische Relationen als Ausgangspunkt für den sprachübergreifenden Vergleich von (Kasus-)Morphologie" mit einem Semesterpreis ausgezeichnet.

    Wir gratulieren herzlich für die ausgezeichnete Leistung! 

    Der Preis wird am Tag der Lehre, 30. Oktober 2019, verliehen. 

    Mehr …

  • Neu Erschienen

    Dieter Mersch, Sylvia Sasse, Sandro Zanetti (Hg.): Ästhetische Theorie 

    Dorota Sajewska: Necroperformance. Cultural Reconstructions of the War Body 

    Weitere Informationen finden Sie hier

    Mehr …

  • Artists & Agents – Performancekunst und Geheimdienste

    Vernissage zur Ausstellungseröffnung am 25. Oktober 2019 in Dortmund / Hartware Medien Kunst Verein. 

    Laufzeit der Ausstellung: 26. Oktober - 22. März 2020 

    Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des HMKV

    Mehr …

  • Pavel Kohout bei "Zürich liest"

    Der tschechische Autor Pavel Kohout ist am Donnerstag, 24. Oktober um 20.15 Uhr zu Gast im Schiffbau Zürich, wo er "Aus den Tagebüchern eines Europäers" liest. Den Abend moderiert Tomáš Glanc.

    Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite von Zürich liest

    Mehr …

  • Conference "Border Zone Phenomena: East - West"

    Vortrag von Olga Burenina mit dem Titel: 

    „Интерпланетарные“ искусственные языки в литературе 1900–1920-х гг.

    Das Programm der Konferenz finden Sie hier

    Die Konferenz findet vom 17. - 20. Oktober an der Eötvös-Loránd-Universität in  Budapest statt. 

    Mehr …

  • Vortrag von Victor Friedman

    Der amerikanische Linguist Victor Friedman hält am Donnerstag, 10. Oktober um 16:15 Uhr einen Vortrag mit dem Titel: "Balkan Grammar and Balkan Obscenity: What the 2015 VMRO-DPMNE wiretaps of their own people contribute to field linguistics and historical linguistics"

    Ort: Rämistrasse 59, Zürich

    Raum: RAA E 29

    Veranstalter: Slavisches Seminar

    Mehr …

  • Internationale Konferenz an der UNIL 8. 10. 2019

    Am Dienstag 8. Oktober organisiert die Universität Lausanne eine internationale Konferenz zum Thema „Traduction et traductologie dans l’espace soviétique et post-soviétique: histoire(s), épistémologie(s), langage(s)“ 

    Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer 

    Das Programm finden Sie hier 

    Mehr …

  • Colloque international „Traduction et traductologie dans l’espace soviétique et post-soviétique: histoire(s), épistémologie(s), langage(s)“

    Vortrag von Olga Burenina-Petrova  „Мысль, переведенная в цифру: онлайн-литература в эпоху новых медиа “

    Am 8. Oktober an der Universität Lausanne 

    Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Programm und Flyer

     

    Mehr …

  • Russia. Timeless. Ausstellung kuratiert von Tomáš Glanc

    Die Ausstellung findet vom 4. Oktober bis 2. Dezember 2019 im Prager Center for Contemporary Art statt. 

    Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite von DOX

    Mehr …

  • Forschungsaufenthalt

    Florian Wandl hat für seinen sechsmonatigen Forschungsaufenthalt am Institut für Sprachwissenschaft der Universität Zagreb ein DocMobility-Stipendium von SNF bekommen. 

    Mehr …

  • Joint seed funding

    Für ein kleines gemeinsames Projekt mit Genfer Wissenschaftlern konnte aus der Förderlinie UZH-UNIGE Joint seed funding  eine finanzielle Unterstützung von CHF 10'000 gewonnen werden. Titel des Projekts ist "Practical lexicography for speakers and linguists: developing a usage-embedded dictionary of Albanian in multilingual Switzerland" (Laufzeit 10/2019 - 09/2020)

     

    Mehr …

  • Vorträge auf Konferenzen September/Oktober 2019

    Barbara Sonnenhauser: "Clauses as objects. Manipulability-driven agreement in Albanian" im Rahmen von The many facets of agreement (3. - 5. Oktober 2019 in Zürich) und im Rahmen von Object Agreement across Barriers (16. - 17. September in Zagreb)

    Barbara Sonnenhauser: "Comparing the multi-faceted morphosyntax of argument selection in an areal context" an der Annual conference of the Association of Linguistic Typology (4. - 6. September in Padua)

    Ivan Šimko: "Digital Damaskini" an der Slovak National Corpus Konferenz (23. - 25. Oktober in Bratislava)

     

    Mehr …

  • Stellenausschreibung SNF/DFG-Projekt

  • Interaktives Projekt "Crisis and Communitas"

     

    Das interaktive Projekt «Crisis and Communitas» sucht Beiträge!

     

    Im Rahmen des SNF-Projekts "Krise und Communitas" entsteht auf der Webseite Crisis and Communitaseine Plattform für den transkulturellen Austausch von akademischer und künstlerischer Forschung zur Praxis des kommunitären Denkens und Handelns. 

    Als interaktives Archiv konzipiert, sammeln wir auf der Webseite verschiedene Überlegungen darüber, wie es zeitgenössischen Gesellschaften gelingen könnte, Formen einer offenen Gemeinschaftlichkeit auf der Grundlage egalitärer Beziehungen performativ umzusetzen. Zudem wollen wir Ideen austauschen, wie sich die heutige, oft als Krisenzeit bezeichnete Epoche kreativ verändern lässt im Hinblick auf die Beseitigung von Ungleichheiten und die Achtung der Vielfalt.

    Das interaktive Projekt "Crisis and Communitas" verstehen wir als offen und möchten deshalb auch Wissenschaftler*innen, Student*innen und Künstler*innen einladen, sich mit eigenen Beiträgen und Ideen auf der Webseite einzubringen.

    Dorota Sajewska, Nina Seiler, Tadeusz Koczanowicz und Sandra Biberstein

    Beiträge können an die Mail-Adresse info@crisisandcommunitas.com geschickt werden.

    Mehr …

  • 13. Deutscher Slavistentag 24.-26. September 2019

    Vorträge:

    Florian Wandl: "Zur Herkunft des Superlativpräfixes *nai- "

    Barbara Sonenhauser: "Kasus vergleichen. Morphosyntaktische Kodierung grammatischer Relationen" 

    Barbara Sonnenhauser: "Argumentkodierung im Balkanareal" 

    Barbara Sonnenhauser & Paul Widmer: "Morphosyntax im Balkanareal" 

    Weitere Informationen finden Sie hier 

    Mehr …

  • Gastvortrag extern

    Olga Burenina-Petrova hat am 12. September einen Gastvortrag an der Kasachischen Nationalen Pädagogischen Universität (Almaty) gehalten. 

    Thema: "Homo Digitalis in der modernen Anthropologie der Literatur/ Homo Digitalis в современной антропологии литературы ​​​​​​"​ 

    Mehr …

  • Stellenausschreibung Hilfsassistierende

    Für das Projekt "Albanisch im Kontakt" suchen wir Hilfskräfte für Transkription von deutschen und albanischen Audiodaten und deren linguistische Annotation. 

    Beschäftigungsbeginn ab 1. Oktober 2019 

    Ihre Bewerbungsunterlagen können Sie gerne an Frau Barbara Sonnenhauser (barbara.sonnenhauser@uzh.ch) oder Herrn Paul Widmer (paul.widmer@uzh.ch) senden. 

    Weitere Details finden Sie im Anhang Stelle Albanisch im Kontakt

    Mehr …

  • 14th Annual Meeting of the Slavic Linguistics Society

    Vorträge an der Konferenz vom 11. - 13. September 2019, Universität Potsdam 

     

    Barbara Sonnenhauser: 

    "Comparing morphology across space and time. The case of case" (keynote)

     

    Florian Wandl:

    "On the relative chronology of the progressive and the second regressive palatalization of common Slavic: explaining Meillet’s ě"

     

    Anastasia Makarova & Teodora Vuković:

    "Possessive dativ clitics and congruent possessive pronouns in Timok dialect"

     

    Barbara Sonnenhauser:

    "Pathways to modality in Slovene: grammaticalisation in a philological context"

     

    Weitere Informationen zur Konferenz und das Programm finden Sie hier

     

    Mehr …

  • Erstsemestrigentag

    Studieninformation für alle neuen Studierenden am Slavischen Seminar

    Gerne laden wir alle neuen Studierenden zur Studieninformation am diesjährigen Erstsemestrigentag, Donnerstag, 12. September 2019, im Hauptgebäude der UZH ein. Wir informieren über den Studienverlauf, Modulbuchung im ersten Semester und beantworten alle Fragen rund um den Studienbeginn bei uns am Slavischen Seminar.

     - Einführungsveranstaltung "Slavische Sprach- und Literaturwissenschaft" für Studierende im Minor ab 9.45 Uhr, KOL-H-321.

     - Einführungsveranstaltung "Slavische Sprach- und Literaturwissenschaft" für Studierende im Major ab 11.00 Uhr, KOL-H-321.

    Im Anschluss an die Einführungsveranstaltung für Majorstudierende führen zwei Slavistikstudentinnen alle Erstsemestrigen zum Slavischen Seminar, geben Tipps rund um das Studium und zeigen wichtige Orte für das Studium. Ausserdem verteilen sie Mensabons für ein gemeinsames Zmittag.  

    Mehr Infos zum Erstsemestrigentag der Philosophischen finden Sie hier

    Mehr …

  • Blick in die Feuilletons mit Sylvia Sasse

    Politische Desinformation, die rhetorischen Kunstgriffe von Angela Merkel und unser westlicher Blick auf Russland - ein Interview mit Sylvia Sasse auf SRF2. Hier gehts zum Gespräch. 

    Mehr …

  • Neue Publikation

    Olga Burenina-Petrova: The Immortality of Man and Bodily Transformations in the Work of Anarchobiocosmists. Publiziert im Journal Quaestio Rossica 2019, Vol. 7 (No 1), p. 222-240.

    Mehr …

  • Olga Martynova

    Ende des Sommersemesters 2019 fand am Slavischen Seminar eine Lesung mit Olga Martynova statt. Die Veranstaltung können Sie hier abrufen

    Mehr …

  • Victoria Lomasko

    Das Basler Cartoonmuseum zeigt vom 24.8. - 10.11.2019 die Arbeiten der russischen Künstlerin Victoria Lomasko (*1978). Weitere Information zur Ausstellung finden Sie hier

    Mehr …

  • Neue Publikationen

    Barbara Sonnenhauser: Interrogative, indefinite, relative 'kdo(r)': Why Slovene is (not so) different

    Ein Artikel in der Zeitschrift für Slavische Philologie 75 (1), 2019, Seiten: 151-181

     

    Imker Mendoza & Barbara Sonnenhauser: Relativization strategies in Slavic: Diversity in Unity 

    Ein Artikel in der Zeitschrift für Slavische Philologie 75 (1), 2019, Seiten: 1-4

    Mehr …

  • Regierungsstipendien der Tschechischen Republik

    Für das akademische Jahr 2020/2021 bietet die Tschechische Republik zwei bis vier Regierungsstipendien an. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Anhang: Stipendien CZ 2020

    Bei Fragen oder Interesse können Sie gerne Herrn Tomáš Glanc kontaktieren: tomas.glanc@uzh.ch 

    Mehr …

  • Russisch Einstufungstest

    Der nächste Einstufungstest findet am 23. 9. 2019 um 14 Uhr statt (Raum 104) 

    Weitere Informationen hier

    Mehr …

  • Tatjana Hofmann

    Neue Publikationen: 

    Tatjana Hofmann (Hg.): Sergei Tret'iakov: The New Visuality, Art and Document. Special Issue of Russian Literature vol. 103-104 (2019) 

    Tatjana Hofmann, Eduard J. Ditschek (Hg.): Sergej M. Tret'jakov: Ich will ein Kind! Zwei Stückfassungen und ein Film-Libretto, Bd. 1, Hg. mit J. E. Ditschek, Berlin: Kadmos, 2019.

    Tatjana Hofmann, Eduard J. Ditschek (Hg.):: Sergej M. Tret'jakov: Ich will ein Kind! Materialien und Analysen, Bd. 2, hg. mit J. E. Ditschek, Berlin: Kadmos, 2019.

    Mehr …

  • Nina Seiler

    Ein Online-Artikel in der Zeitschrift senzacornice 20/2019 

    Nina Seiler: Trailing Utopia: How can an exhibition on feminist art initiate communitas? 

    senzacornice 20/2019

    Mehr …