Novinki-Workshop

Novinki-Workshop 2021

Die Übung soll praktisch und theoretisch in die Führung von Interviews mit Autor:innen über Literatur und den Literaturbetrieb einführen. Wir lernen von Expert:innen, wie man ein Interview führt, wie man es verschriftlicht und auf "novinki. Neuerscheinungen aus Ost‑, Mittel- und Südosteuropa" www.novinki.de) publiziert.

Wir lernen aber auch, wie Interviews als Material für Literatur verwendet worden sind, dazu lesen wir u.a. Biointerviews von Sergej Tret'jakov und verschiedene Texte von Swetlana Alexijewitsch. 

Wir sprechen live oder per Zoom mit Autor:innen und führen die Interviews. Die Übung findet in Kooperation mit der Uni Potsdam und der HU Berlin statt, auch dort werden im FS 2021 für "novinki" Texte produziert. Das Slavische Seminar in Zürich ist einer der Redaktionsorte der inzwischen internationalen Zeitschrift, die vor mehr als 12 Jahren an der HU Berlin gegründet worden ist.

Hier der Link zu www.novinki.de

novinki ist Online-Zeitschrift, Portal, Informationsbörse und Redaktion. Ins Leben gerufen wurde das Projekt im Sommer 2006 in Zusammenarbeit von Studierenden und Lehrenden der Literaturwissenschaft am Institut für Slawisitk der Humboldt-Universität zu Berlin. Im Dezember 2009 wurde dann die Zürcher novinki-Redaktion offiziell eröffnet und im Juni 2011 kam Potsdam als weiterer Redaktionsstandort hinzu. Seit März 2019 ist die Universität Wien mit dem Institut für Slawistik Teil der Redaktion. Mit dem Hinzukommen der Freien Universität 2020 umfasst die novinki-Redaktion insgesamt sechs Standorte.