Vom polnischen Schweizbild zum Schweiztext ab dem 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart

Buchprojekt von German Ritz

Die polnische Literatur bildet zur Zeit der Romantik einen eigenen Schweiztext heraus, der am europäischen Schweiztext der Zeit partizipiert, diesen aber durch die Emigrationserfahrung der polnischen Dichter in der Schweiz stark abwandelt.
Der romantische Schweiztext ist zum kanonischen Text in der polnischen Literatur geworden, der in der Folge immer wieder neu überschrieben wird und durch seinen hohen Rang zu jeweils grossen Entwürfen provoziert.
Das Projekt konzentriert sich auf den literarischen Schweiztext und sucht weniger die Geschichte der Polen in der Schweiz zu beschreiben.

Bibliographie: • Od piękna do wzniosłości. Historia (voyeurystycznego) spojrzenia w poemacie Słowackiego W Szwajcarii (Vom Schönen zum Erhabenen. Die Geschichte des (voyeuristischen) Blicks in Słowackis W Szwajcarii), in: German Ritz. Poeta romantyczny i nieromantyczne czasy. Juliusz Słowacki w drodze do Europy – pamiętniki polskie na tropach narodowej tożsamości, Kraków 2011

Zum Druck vorbereitet:
• Słowacki und die Schweiz
• Żeromski in der Schweiz - eine unromantische Begegnung.
• Aus der Perspektive der Frauen - ein neuer polnischer Schweiztext zwischen Romantik und Modernismus.