Navigation auf uzh.ch

Suche

Slavisches Seminar

Iryna Herasimovich

Iryna Herasimovich

  • Doktorandin im SNF-Projekt "Künste & Desinformation"
Tel.
044 634 35 30
Raumbezeichnung
PLK E 7

Studium

1996-2001: Minsker Staatliche Linguistische Universität

Berufserfahrungen

2001-2002: Dozentin für DaF an der Belarussischen Staatlichen Pädagogischen Universität, Minsk
2002-2004: Dozentin für DaF an der Europäischen Humanistischen Universität, Minsk
2005­-2008: Dozentin für DaF an der Belarussischen Staatlichen Universität, Fakultät für Internationale Beziehungen
2005-2009: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Institut für Deutschlandstudien am Center for International Studies, Minsk
2008-2009: MOE­-Kulturmanagerin der Robert Bosch Stiftung im Literaturbüro im Erich Kästner Museum (Dresden)

seit 2009: freie Übersetzerin und Kulturmanagerin

Ausgewählte Projekte 2010-2022

  • PONTON. Deutsch­-belarussische Theaterbegegnungen. Projekt des Goethe­-Instituts Minsk und des Theaters für belarussische Dramatik; Projektleiterin (2010)
  • SYPEMEDA. Internationale Theatersommerschule. (Veranstalter: Hochschule für Kunst und Gestaltung Bern, Palucca Schule Dresden, Goethe-­Institut Minsk; Kulturministerium der Republik Belarus, Theater für belarussische Dramatik); Co-Leiterin (2012)
  • Performance-Abend “ein körper für hier und jetzt” im Künstlerdorf Kaptaruny mit Texten von Mehdi Moradpour und Mahmoud Hosseini Zad; Kuratorin (2019)
  • Dramaturgin bei der Ballettaufführung von “Anna Karenina” am Großen Opern - und Balletttheater in Minsk; Regie: Olga Kostel (2019)
  • Ausstellung „LitÄra. Visuelle Poesiestudien“ im Goethe-­Institut Minsk; Projektleiterin, Kuratorin, Übersetzerin (2010)
  • „Das Wort in der Stadt“. Flanierwerkstatt und Ausstellung im Goethe-­Institut Minsk; Kuratorin (2011)
  • Ausstellung „EXIT. Belarussische Künstler interpretieren expressionistische Filme“; (Goethe-­Institut Minsk, Museum Zaslaue); Kuratorin (2012)
  • Going Public: Kunst im öffentlichen Raum. Internationales Projekt des Goethe­-Instituts Vilnius; Kuratorin für Belarus (2012)
  • Co-Kuratorin des Internationalen Literaturforums im Künstlerdorf Kaptaruny (seit 2018)
  • ViceVersa: Belarussisch-Deutsche Übersetzerwerkstatt, Co-Leitung (2012, 2016, 2019, 2021)
  • Minsk. City of Translators (Projekt des Deutschen Übersetzerfonds): Kuratorin (seit 2021)
  • Kurs “Zeitgenössische Kunst und Kultur aus Belarus”; Co-Leiterin mit Dr. Nadine Menzel und Dr. Nina Weller (Europa-Universität Viadrina und Universität Leipzig)
  • Weiter:Schreiben Mondial, Kuratorin für Belarus (2022)
  • Belarussisch-Kolloquium, gemeinsames Projekt des Slavischen Seminars der Universität Zürich und des Übersetzerhauses Looren (2022)

Publikationsprojekte (Auswahl)

  • Schweizer Heft des Kulturmagazins „pARTisan“; Konzept des Literaturteils, Übersetzung (2011)
  • pARTisan Nr. 23; Heft zum Thema „Übersetzung“ (pARTisan, Goethe­-Institut Minsk); Herausgeberin (2012)
  • „Das Altglas“ von Artur Klinau: Lektorin (2012)
  • “Lokisau” von Artur Klinau: Lektorin (2020)

Werkstätten und Fortbildungsveranstaltungen

  • Sommerakademie für Übersetzer deutscher Literatur im LCB (2011)
  • ViceVersa I. Deutsch-­Belarussische Übersetzerwerkstatt (Robert­-Bosch-­Stiftung, Goethe-­Institut Minsk); Co-­Leitung mit Gabriele Leupold (2012)
  • 15. Internationale Übersetzerwerkstatt des Internationalen Theaterinstituts in Berlin und Mülheim (2013)
  • ViceVersa Deutsch-­Russischen Übersetzerwerkstatt in Straelen (2013)
  • Internationales Übersetzertreffen im LCB (2014)
  • Internationale Übersetzerwerkstatt von LCB und Pro Helvetia in Leuk und Leukerbad (2014)
  • 17. Internationale Übersetzerwerkstatt des Internationalen Theaterinstituts in Mülheim an der Ruhr (2015)
  • Russisch-­Belarussisch­-Ukrainische Werkstatt für Übersetzer aus dem Deutschen im Rahmen des 1. Übersetzerfestivals in Kiew (2015)
  • JUNIVERS: Erstes Treffen für Lyrikübersetzer, LCB (2019)

Residenzen, Stipendien und Auszeichnungen (Auswahl)

  • Brückenbauer: Übersetzerstipendium der Robert Bosch Stiftung, Aufenthalt beim Institut der Künste, Prag (2013)
  • Stipendium der Kulturstiftung Pro Helvetia, Aufenthalt im Übersetzerhaus Looren, Schweiz (2014)
  • Brückenbauer: Übersetzerstipendium der Robert Bosch Stiftung, Aufenthalt im Übersetzerhaus Looren, Schweiz (2015)
  • Aufenthaltsstipendium der staatlichen Kulturmittelstiftung im Übersetzer­- und Schriftstellerhaus in Ventspils, Lettland (2016)
  • Residenzprogramm des Bundeskanzleramtes Österreich in Kooperation mit KulturKontakt Österreich, Aufenthalt in Wien, Österreich (2016)
  • Stipendium der S. Fischer Stiftung, Aufenthalt im Literarischen Colloquium Berlin, Deutschland (2016)
  • Looren-­Übersetzerstipendium, Schweiz (2016)
  • Aufenthaltsstipendium der Österreichischen Gesellschaft für Literatur, Wien (2017)
  • Aufenthaltsstipendium im Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf, vergeben vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg (2017)
  • Aufenthaltsstipendium im Übersetzer-Kollegium Straelen (2018)
  • Arbeitsstipendium des Goethe-Instituts für Übersetzung des vom Deutschsprachigen EURODRAM-Komitee ausgewählten Stückes “ein körper für jetzt und heute von Mehdi Moradpour (2018)
  • Arbeitsstipendium von TOLEDO - dem Programm der Robert Bosch Stiftung und des Deutschen Übersetzerfonds, Aufenthalt im Literarischen Colloquium Berlin (2018)
  • Aufenthaltsstipendium der staatlichen Kulturmittelstiftung im Übersetzer­- und Schriftstellerhaus in Ventspils, Lettland (2018)
  • Germersheimer Übersetzer-Stipendium (2018)
  • Prämie des Bundeskanzleramts Österreich für die Übersetzung des Romans von Michael Köhlmeier “Das Mädchen mit dem Fingerhut”
  • Stipendium der Österreichischen Gesellschaft für Literatur (2019)
  • Aufenthaltsstipendium im Übersetzer-Kollegium Straelen (2020)
  • Schriftzüge-Stipendium des Goethe-Instituts (2020)
  • Aufenthaltsstipendium im Übersetzerhaus Looren (2021)
  • Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung (seit 2021)

Publikationsliste Übersetzungen

Bücher (Auswahl):

Deutsch-Belarussisch

  • Bärfuss, Lukas: Koala; Paperus, 2015
  • Gomringer, Nora: Nach(t)forschungen; Halijafy, 2016 (in Zusammenarbeit mit Volha Hapeyeva)
  • Hohler, Franz: Die Steinflut; Halijafy, 2017
  • Köhlmeier, Michael: Das Mädchen mit dem Fingerhut; Halijafy, 2018
  • Kumpfmüller, Michael: Die Herrlichkeit des Lebens; Roman, Lohvinau, 2013
  • Lüscher, Jonas: Frühling der Barbaren; Novelle, Paperus, 2014

Deutsch-Russisch

  • Kalbitzer, Jan: Digitale Paranoia: Online bleiben, ohne den Verstand zu verlieren; Diskurs, Minsk, 2018

 

Sonstige Veröffentlichungen:

Deutsch-Belarussisch

  • pARTisanka Nr. 35: https://www.hebbel-am-ufer.de/hau3000/partisanka-35-eure-vergangenheit-unsere-zukunft/
  • Bärfuss, Lukas: Die Abwesenden, in: pARTisan, Nr. 29, 2015
  • Bärfuss, Lukas: Der Feuerofen: http://partisanmag.by/?p=17955, 2019
  • Bärfuss, Lukas: es ist zwischen uns, Rede zum Georg-Büchner-Preis 2019: http://partisanmag.by/?p=18240
  • Bärfuss, Lukas: Die Königin der menschlichen Geräusche: http://partisanmag.by/?p=18322
  • Bodrožić, Marica: Auszüge aus „Sterne erben. Sterne färben“; in: pARTisan, Nr. 9, 2009
  • Lüscher, Jonas: Träumen Sie!: http://partisanmag.by/?p=17975
  • Mannhart, Urs: 85 Millimeter, 100 Gramm und das Rätsel von Vadul Siret; in: Texty, Nr. 2
  • Pollack, Martin: Galizien; in: Arche, 9-2011
  • Rakusa, Ilma: Gedichte aus „Ein Strich durch alles“; auf: www.lyrikline.org und in: pARTisan, Nr. 12, 2011
  • Rakusa, Ilma: Ein Tag. Und very quiet; in: Dzejaslou, Nr. 39, 2009 Rakusa, Ilma: Garten. Züge; in: Dzejaslou, Nr. 39, 2009
  • Rinck, Monika: Gedichte aus „zum fernbleiben der umarmung“; in: Texty, Nr. 4, 2013
  • Wolf, Uljana: „Nachrichten aus dem Bienenstock“, in: pARTisan, Nr. 23, 201

 

Theaterstücke Deutsch-Belarussisch (Auswahl):

  • Brecht, Bertolt: Furcht und Elend des Dritten Reiches, im Repertoire der unabhängigen Theatergruppe Kupalaucy seit März 2021
  • Büchner, Georg: Woyzeck; im Repertoire des Janka­-Kupala-Theaters, April - Juni, 2017 und im Repertoire der unabhängigen Theatergruppe Kupalaucy seit Dezember 2020
  • Kafka, Franz: Ein Landarzt; Übersetzung und Dramaturgie in Zusammenarbeit mit David Patotzki; im Repertoire des Jugendtheaters Homiel seit März 2019
  • Lausund, Ingrid: Der Bandscheibenvorfall; im Repertoire des Janka-­Kupala­-Theaters 2010 - 2019
  • Loher, Dea: Das Leben auf der Praça Roosevelt; szenische Lesung im Rahmen des Projektes „Ponton. Deutsch­belarussische Theaterbegegnungen“; Projekt „Schritte“ des Goethe-­Instituts Minsk; Oktober 2010
  • Loher, Dea: Diebe; szenische Lesungen im Goethe­Institut Minsk und im Theater für belarussische Dramatik; Februar 2012; im Repertoire des Studententheaters der Belarussischen Kunstakademie im Januar – Mai 2014

Theaterstücke Belarussisch-Deutsch:

  • Chekatouskaya, Kacia: Diskret; szenische Lesung bei Next Stage Europe: https://www.youtube.com/watch?v=rHI_j5Kg9U0

Theaterstücke Russisch - Belarussisch:

  • Bogoslavski, Dmitri: Das leise Geräusch der sich entfernenden Schritte: im Repertoire des Janka­-Kupala­-Theaters seit Oktober 2014
  • Ustinov, Lev: Ich schäme mich nicht; im Repertoire des Theaters für belarussische Dramatik seit Oktober 2013

Ausgewählte Artikel und Essays

Weiterführende Informationen

33 Bücher für ein anderes Belarus

Mehr zu 33 Bücher für ein anderes Belarus

Die Initiative "33 Bücher für ein anderes Belarus" hat zum Ziel, 33 Titel, die in Belarus derzeit nicht erscheinen können, in unterschiedlichen europäischen Verlagen produzieren zu lassen.